Aktuell
Bundesverband
..................................
Landesverband-Nds
..................................
BUNDladen
..................................
Stiftung
..................................
Mein BUND
karte Naturschutz zum Anfassen: in der Naturschutz-Datenbank des BUND

Ananastomate – Unsere Tomate des Jahres 2018

Auch wenn die Beeren noch grün sind, die werdende Größe lässt sich schon erkennen (Foto: I. Ohlendorf)

Auch in diesem Jahr hat das Fachgremium der Kreisgruppe Salzgitter des BUND gewählt und die Ananastomate als "Unsere Tomate des Jahres 2018" ausgezeichnet. Und natürlich sind die Jungpflanzen wieder auf der diesjährigen 14. Tomatenpflanzenbörse am BUND-Waldhaus Altenhagen zu bekommen.

Ihren ungewöhnlichen Namen verdankt die historische Fleischtomate der aufregenden Optik des gelb-orange-rot marmorierten Fruchtfleisches sowie der beeindruckenden Größe der Früchte. Die Heimat dieser Sorte sind die Vereinigten Staaten (wahrscheinlich Ohio von Gleckler Seedmen, ~1950). Dort wird sie einfach Pineapple genannt.

Die Kreisgruppe des BUND in Salzgitter hat diese bunte Sorte erstmals 2011 beim VEN als Saat bestellt und erfolgreich herangezogen. Unsere Tomate des Jahres 2018 zeichnet sich durch das zart schmelzende Fruchtfleisch und einen wunderbar süßen, fruchtig-aromatischen Geschmack aus und ist ein echtes kulinarisches Vergnügen.

Groß, bunt und geschmackvoll - die Ananastomate

Die schöne gelb-orange-rote Ananastomate ist wärmeliebend und produziert Früchte, die unregelmäßig sind, aber bis zu 800 g schwer und 12 cm im Durchmesser werden können. Die Früchte besitzen wenige Kerne, sind ungewöhnlich fruchtig und haben eine weiche Haut. Sie eignen sich ideal für Hamburger, als Brotbelag, Tomatensalat und Caprese oder einfach zum „So-essen“.

Die Pflanze wird bis zu 2 m hoch und liebt einen sonnigen Stellplatz. Sie blüht zwischen April und August und sollte als Stabtomate gezogen werden, eine Anbindung der Triebe bzw. eine Unterstützung mit einem Stab ist unbedingt erforderlich. Ein Ausgeizen ist ratsam und erhöht die Ernte. Ggf. ist, je nach Anzahl der Früchte, auch eine Fruchtausdünnung vorzunehmen.
Die Früchte benötigen jedoch längere Zeit zum Abreifen (70 – 80 Tage), und je nach Wetter, ist eine Kultur unter Dach vorteilhafter.

Auf der Tomatenpflanzenbörse, die am Sonnabend, 28. April 2018 ab 11 Uhr am BUND Waldhaus Altenhagen in Salzgitter-Lichtenberg zum vierzehnten Mal mit dem VEN stattfindet, sind die Jungpflanzen der Ananastomate und viele andere Gartenkulturpflanzen gegen eine Spende zu erhalten.