Aktuell
Bundesverband
..................................
Landesverband-Nds
..................................
BUNDladen
..................................
Stiftung
..................................
Mein BUND
karte Naturschutz zum Anfassen: in der Naturschutz-Datenbank des BUND

Old German – Unsere Tomate des Jahres 2016

Das Fachgremium des BUND-Salzgitters hat in diesem Jahr die Fleischtomate "Gold German" als "Unsere Tomate des Jahres 2016" ausgezeichnet. Auf der diesjährigen Tomatenpflanzenbörse die sich zum 12. mal jährt sind die Jungpflanzen zu bekommen.

Rote Beeren der Fleischtomate Old German

Die Old German hat die Überfahrt zwischen Europa und dem amerikanischen Kontinent mehrfach gemacht. Die sehr alte Fleischtomatensorte wurde im 19. Jahrhundert von mennonitischen Einwanderern aus Deutschland nach West Virginia gebracht. Die Mennoniten sind geschichtlich eng mit den Amischen verbunden und haben ihren Ursprung im 16. Jahrhundert in Ostfriesland. In Europa wurden sie lange Zeit verfolgt und vertrieben, so dass ihre Gemeinden heute in vielen Ländern zu finden sind. In ihrer traditionsbewussten Kultur und Lebensweise wurden alte Gemüsesorten auch im 20. Jahrhundert weiter kultiviert, so dass ihnen die Erhaltung vieler Sorten zu verdanken ist. Die Old German war in Deutschland schon längst verschwunden, als sie 1985 von der amerikanischen Erhaltungsorganisation Seed Savers wiederentdeckt wurde und ihren Weg zurück nach Deutschland fand. Seit einigen Jahren erfreut sie sich auch bei uns wieder größerer Beliebtheit.

Die teilweise riesigen Früchte (400 bis 600 g) sind rotgelb marmoriert, unregelmäßig leicht gebuchtet und sehen sehr attraktiv aus. Das Aroma der vollreifen Früchte ist süß und saftig aber auch mild und säurearm. Die Old German lässt sich ideal für Salat verwenden, sie entfaltet mit ein paar Körnern Salz ihr volles Aroma erst richtig. Sie ist aber auch für die Herstellung von Pasta aufgrund des vielen Fruchtfleisches geeignet. Die Schale ist zart, die Früchte sind deshalb nicht über weite Strecken transportfähig.

Die Pflanze ist relativ hochwachsend, sehr ertragreich und sollte wegen des späteren Gewichts der Früchte gut abgestützt werden.